Aktuelles

Die nächsten Termine

< Mai 2021 Juni 2021 Juli 2021 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
24
26
27
28
29
30
 
 
 
 
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

20-jähriges Jubiläum - Bargener Fähre und die Kleeblatt-Touren

Fähren verbinden Menschen und Landschaften. So ist es auch mit der vor 20 Jahren damals neu beschafften „Bargener Fähre“, die an Wochenenden von Mai bis September die an dieser Stelle 108 Meter breite Eider zwischen Dithmarschen und Schleswig-Flensburg quert. Eigner der Fähre sind die Gemeinden Erfde und Delve. Betrieben wird sie von ehrenamtlichen Fährleuten des Vereins Bargener Fähre.
Das zwanzigjährige Bestehen wurde am Wochenende am Fähranleger in Erfde-Bargen gefeiert. Seit der Gründung ist Claus Hansen aus Erfde Vorsitzender des Fährvereins. In seiner Ansprache würdigte er die reibungslose Zusammenarbeit mit den Eigner-Gemeinden. „Vor zwanzig Jahren hätten wir nie daran gedacht, was wir heute in der Region darstellen“, so Hansen. Laufend habe man Verbesserungen an den Anlegestellen und in der Technik vollziehen können. „Aber unsere Trumpfkarten sind die ehrenamtlich tätigen Fährleute mit ihren Familien“, brachte es Hansen auf den Punkt.
Den damaligen Weitblick würdigte Schleswig-Flensburgs Kreispräsident Ulrich Brüggemeier: „Ihr habt damals schon mit der Wiederaufnahme der Fährverbindung eine grandiose Idee gehabt und seid heute mit dem steigenden Fahrradtourismus voll im Trend.“ Dithmarschens Landrat Stefan Mohrdiek ergänzte dazu: „Es ist für Menschen einfach wichtig, auch ans andere Ufer kommen zu können.“ Brüggemeier und Mohrdiek sicherten dem Fährverein alle möglichen Unterstützungen zu, um im „sogenannten Behördendschungel zukünftig bestehen zu können“.

Mehr Besucher dank der Fähre

Erfdes Bürgermeister Thomas Klömmer und der Delver stellvertretende Bürgermeister Hauke Marx bekundeten: „Ihr seid ein Aushängeschild in unserer Region.“ Vor allem in Verbindung mit den „Kleeblatt-Touren“ sei die Bargener Fähre unersetzlich und führe zu einer Steigerung von Besuchern in der Eider-Region aus nah und fern.
In diese Kerbe schlug auch Eider-Treene-Sorge-Geschäftsführer Jannik Drews: „Wir haben mit unseren Förderprojekten und dem Fährverein etwas Nachhaltiges für den Tourismus aufgestellt.“
Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von den „Delvtown Jazzmen“. Den Gewinnerpreis für die am hübschesten geschmückten Fahrräder erhielt die Familie Brodersen aus Swienhusen.

Peter Thomsen (Schleswig-Holsteinische Landeszeitung, Montag 2. August 2021 Seite 27)

Start in die Fährsaison 2021

Knapp 200 Personen besuchten uns zum Saisonstart und ließen sich von unseren ehrenamtlichen Fährleuten zwischen Delve-Schwienhusen und Bargen über die hier 108 Meter breite Eider schippern. Einige unserer Gäste besuchten nach der Überfahrt das Café Adebar in Bargen oder auch Dührsens Gasthof in Delve-Schwienhusen, um die selbstgebackene Torten und Kuchen zu genießen. Auch an den kommenden Wochenenden bis Ende September und zusätzlich an den Feiertagen wie Himmelfahrt, Freitag den 14. 05. und Pfingstmontag, 17. 05., sind unsere Fährleute jeweils von 10:00 bis 19:00 Uhr für Radfahrer und Fußgänger im Fähreinsatz.

Bei Dämmerung oder Dunkelheit sicher auf dem Weg zur Bargener Fähre

Jetzt haben wir die Zuwegung von der Stöpe bis zu unserem Fähranleger in Delve Schwienhusen mit zwei Solarlampen ausgestattet. Zukünftig können nun unsere Gäste vor oder nach unseren Früh- bzw. Spätfahrten auf dem dann ausgeleuchteten Weg sicher zur und von der Fähre kommen.

Die Gesamtkosten in Höhe von ca. € 2500 wurden aus Mitteln der Aktivregion und einer großzügigen Spende der VR Bank Westküste eG finanziert.

Unsere neue Website mit neuem Logo ist online

Es ist soweit! Wir freuen uns sehr, Ihnen mit neuem Logo unsere Website in einem frischen und komplett neuen Design - jetzt auch für mobile Geräte optimiert - präsentieren zu können! Und wenn Sie ihn nicht schon in Händen hatten, können Sie hier auch unseren überarbeiteten Informations- und Programmflyer ansehen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden und freuen uns auch über Feedback.